Realschulabsolventen feiern Entlassfeier in Ichenheim

Am vergangenen Freitagabend war es endlich soweit – die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen der Realschule Neuried durften feierlich ihr Zeugnis der Mittleren Reife entgegennehmen. Dazu kamen Familie, Freunde, Lehrer und viele Ehrengäste ab 17:30 Uhr in der Langerothalle zusammen, um die Absolventinnen und Absolventen gebührend zu feiern.
Eine besonders erfreuliche Nachricht war dieses Jahr, dass alle 70 Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungen erfolgreich bestanden haben. Insgesamt erreichte dieser Jahrgang einen erstaunlichen Gesamtdurchschnitt von 2,4.
Unter den Ehrengästen der Feierlichkeiten befanden sich Neurieds Bürgermeister Herr Fischer und der stellvertretende Bürgermeister von Schwanau, Herr Fertig. Daneben waren Ortsvorsteher und weitere Gemeinderatsmitglieder aus dem Ried anwesend. Außerdem wohnten die ehemaligen Schulleiter Herr Thoma und Herr Kunkel, sowie die Ichenheimer Grundschulrektorin Frau Jäger den Feierlichkeiten bei.
Nach einem kurzen, erfrischenden Sektempfang eröffnete der Musikkurs der 10a unter der Leitung von Herrn Groß die Feierlichkeiten mit dem Lied „I will leave a light on“, woran sich Konrektorin Isabell Sprang mit herzlichen Eröffnungsworten anschloss.
Der Bürgermeister von Neuried, Jochen Fischer, freute sich mit den Entlassschülerinnen und -Schülern über die guten Leistungen. Er gab zu bedenken, dass die Schule nur den Grundstock legen kann und Bildung mehr sei als reines Schulwissen. Er befürworte die reflektierte Teilnahme von Schülerinnen und Schülern bei „Fridays for Future“ als Möglichkeit sich einzumischen und zeigte weitere Beispiele auf, wo die die Realschulabsolventinnen und - Absolventen gebraucht werden.
Die Elternbeiratsvorsitzenden Birgit Heitz und Claudia Kieltsch zeigten in amüsanten Vergleichen auf, warum die 10. Klässler der Schule fehlen werden und freuten sich mit ihnen über ihre Leistungen. Des Weiteren dankten sie den ausscheidenden Elternbeiräten für ihr Engagement an der Schule.
Schulleiterin Dagmar Frenk wünschte den Entlasschülerinnen und Schülern Mut, Durchhaltevermögen und eine nicht endende Begeisterungsfähigkeit beim Bestreiten der neuen Wege, die nun nach der erlangten Mittleren Reife bestritten werden. Sie gab einen Überblick über die unterschiedlichen Wege: 26 gehen direkt in eine Ausbildung, 40 werden eine weiterführende Schule besuchen (davon 18 ein Gymnasium) und 3 werden ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren. Sie forderte die jungen Menschen auf, ihre Selbstwirksamkeit weiter auszubauen, die sie in der Schule und außerhalb der Schule erfahren haben, und sich ein lebenslanges Lernen als eine langwierige Entwicklung einzulassen.
Die drei zehnten Klassen umrahmten stimmungsvoll und sehr passend die Feierstunde abwechselnd durch musikalische und theatralische Highlights.
Den krönenden Abschluss stellte dann die Verleihung der Zeugnisse dar, die auf der Bühne von den Klassenlehrern Andreas Willmann, Inga Menke und Ulrich Sickinger vorgenommen wurde.
Sechs Schülerinnen konnten sich dieses Jahr über einen Preis für hervorragende Leistungen freuen. Sophia Luick (10a) erreichte dabei einen unglaublichen Notendurchschnitt von 1,0 und erhielt den Preis der Gemeinde Neuried für die beste Gesamtleistung.
Zusätzlich verlieh der Förderverein Preise an weitere 16 Schüler, die einen Gesamtdurchschnitt von 2,0 und besser erreichen konnten. Auch dieses Jahr freute sich die Realschule Neuried über die zahlreichen Sponsoren, die Preise für herausragende Leistungen in den einzelnen Fächern bereitstellten.
Hier gilt ein besonderer Dank an die Rheinapotheke Ichenheim, die Sparkasse Offenburg, die Buchhandlung Rombach in Lahr, die Volksbank Offenburg und an die Bäckerei Kiefer. Diese förderten die Auszeichnungen im Fach NWA, Englisch, Deutsch, Mathematik und Mensch und Umwelt.
Den Preis für besonderes soziales Engagement, der auch vom Förderverein gesponsort wurde, durfte Viktoria Geppert (10c) entgegennehmen, da sie sich im Rahmen der SMV besonders für die Belange ihrer Mitschüler einsetzte.

Gez. Anne Bolkart

Preisträgerinnen und Preisträger:

Leistungspreise: 

Sophia Luick, 1,0
Joanne Imasuen, 1,3
Valeria Laber, 1,4
Alina Fischer, 1,4
Leonie Heitzmann, 1,6
Leonie Klatt, 1,8

Sophia Luick (Preis für die beste Gesamtleistung; Fachpreis Deutsch, Französisch, Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften)
Simon Baumann (Fachpreis Mathematik und Technik)
Joanne Imasuen (Fachpreis Englisch und Musik)
Leonie Heitzmann (Fachpreis Mensch und Umwelt und Sport)
Marcel Bruder (Fachpreis Sport)
Katharina Schengel und Alina Fischer (Fachpreis Kunst)
Viktoria Geppert (Preis für besonderes soziales Engagement)

 

 

| Copyright © 2013 Realschule Neuried | Alle Rechte vorbehalten | Sitemap |